Wir schaffen kokreativ Klarheit — im Markenworkshop.

Wir betrachten Unternehmen in neuem Licht.

Wissen, wofür die Marke wirklich steht

Eine eindeutige Differenzierung zum Wettbewerb ist für jede Marke – B2B wie B2C – unverzichtbar, um erfolgreich am Markt zu agieren.

Wofür die Marke wirklich steht, für welche Zielgruppen sie relevant ist, und wie man die Zielgruppe erreicht: Im Markenworkshop erarbeiten wir mit euch die Instrumente, die ihr braucht, um die Marke wirksam zu differenzieren und intern und extern zu führen.

Markenworkshop Personae
Markenworkshop Teilnehmerin

Marken, die sich mit uns Klarheit verschafft haben

Community,- Tech- und Lifestyle-Brands, die wir mit unseren Markenworkshops unterstützen durften

Warum Marken eine klare Identität brauchen

Die Zeiten, in denen sich langfristig Produkt- oder Servicequalität allein durchsetzt, sind Vergangenheit. Jedes Jahr werden allein in Deutschland Zehntausende von Marken angemeldet. 2020 gab es trotz Pandemie 89.442 Neuanmeldungen. Das sind 13,5% mehr als im Jahr davor.

Angesichts des unüberschaubaren Angebots ist es unabdingbar, sich klar zu positionieren und zu kommunizieren, wofür die Marke wirklich steht. Für eine spitze Positionierung und ein Branding, das die richtigen Menschen anspricht, ist es unerlässlich, eine differenzierte Werthaltung, ein einlösbares Versprechen und eine unmißverständliche Zielgruppenansprache zu entwickeln.

Das Workshop-Ergebnis: eine klare Markenidentität

Die Inhalte aus dem Workshop dokumentieren wir in Wort und Bild und formulieren diese aus. Das Ergebnis ist ein Brand Frame für die Positionierung, das Brand Design und das Storytelling der Marke.

  • Markenkern Markenwerte Steuerrad Icon

    Markenkern, Markenwerte

    Klare Definition dessen, wofür die Marke steht.

  • Brand Purpose Icon

    Brand Purpose

    Merkbares Statement, warum die Marke in der Welt ist.

  • Golden Circle Icon

    Golden Circle

    Ausformulierung dessen, warum, wie und was die Marke bietet.

  • Brand Vision Icon

    Brand Vision

    Merkbares Statement, wonach die Marke strebt.

  • Zielgruppe Icon

    Definition Zielgruppe

    Anhand Sinusmilieus und Buyer Personae zeigen, zu wem die Marke spricht.

  • Brand Mission Icon

    Brand Mission

    Merkbares Statement des Kund:innenmehrwerts.

  • Brand Story Icon

    Brand Story

    Narrativ der Marke, das auf alle Touchpoints übertragen werden kann.

  • Tonalität Icon

    Tonalität

    Definition einer Tonalität, mit der sich die Zielgruppe idenitifiziert.

Brand Clarity Process: In vier Schritten zur klaren Markenidentität

  • Chemistry Call

    1. Chemistry Call

    Unverbindlich Scope und Fragen zum Markenworkshop klären

  • Briefing

    2. Rebriefing

    Abtimmen der Ziele des Markenworkshops

  • Workshop

    3. Workshop

    In einem Tag ko-kreativ Klarheit schaffen

  • Markenstrategie

    4. Markenidentität

    Steigert euer Marketing mit einer klaren Markenidentität

Chemistry Call vereinbaren

KONTAKT

Vorteile des Markenworkshops

  • Effizienz: Konkrete Ergebnisse in kurzer Zeit: durch komprimierte, intensive inhaltliche Arbeit ohne Ablenkung durch das Tagesgeschäft.
  • Perspektivwechsel: Marke aus der Kund:innensicht betrachten: Als externer Sparringspartner hamronisieren wir Selbstwahrnehmung und Fremdbild.
  • Begeisterung: Unerkannte Potenziale der Marke entdecken: Es steckt oft mehr in der Marke, als man im daily business wahrnimmt. Im Markenworkshop entdeckt man zusammen die Kraft der Marke neu.
  • Teilhabe: Identifikation mit der Marke stärken, Multiplikat:orinnen schaffen: durch Einbindung von Mitarbeitenden in den Prozess. Multiplikat:orinnen.
  • Orientierung: Die Markenidentität ist Blaupause für die Markenkommunikation: Orientierung im day-to-day Business und Leitplanke bei markenstrategische Entscheidungen.
  • Pitch-Alternative: Gemeinsames Verständnis für Aufgaben und Ziele schaffen: Ein Markenworkshop ist ein guter Test für eine Zusammenarbeit — inhaltlich, fachlich, kulturell, persönlich — und schafft eine optimale Grundlage für das richtige Brand Design.
Markenworkshop
Dr. Birgit Joest moderiert Personality Sliders Methode im Markenworkshop

Mit welchen Methoden wir im Markenworkshop arbeiten

Mit unseren Auftraggeber:innen erarbeiten wir in einem Tag Werte, Purpose, Positionierung, Product Vision und Look & Feel der Marke.  Unser Set-Up bieten wir sowohl vor Ort in unserem Studio als auch remote als digitales Format an.

  • Markenworkshop Methode Impulspräsentation Analyse

    Impulspräsentation Analyse

    Rechercheergebnisse zu Marke, Marktteilnehmenden, Zielgruppen und erste Impulse.

  • Markenworkshop Methode Kartenabfrage Brand Values

    Kartenabfrage

    Die Markenwerte, für die die Marke steht, werden ermittelt und ein Kernwert definiert.

  • Markenworkshop Methode Positionierungskreuz Wettbewerb

    Positionierungskreuz

    Die Marke wird vom Plenum anhand eines Positionierungskreuzes im Wettbewerb verortet.

  • Markenworkshop Methode Personae Zielgruppe

    Buyer Personae

    Basierend auf Stakeholder-Interviews bauen wir Buyer Personae, um deren Bedarfe zu verstehen.

  • Brand Purpose Board

    Brand Purpose Board

    Identifikation des Brand Purpose und Alignment von Zielen, Zielgruppenbedarfen und Lösungen der Marke auf einer Matrix

  • Markenworkshop Personality Sliders Methode

    Personality Sliders

    Das Plenum verortet die Marke zwischen gegenübergestellten Polen, z.B. Jung und Innovativ vs. Etabliert und Klassisch.

  • Markenworkshop Methode Gallery Walk – Moodboard

    Gallery Walk

    Das Plenum illustriert anhand von Bildmaterial, wie sich der KERNWERT anfühlt und aussieht.

  • Markenworkshop Methode Magazine Cover

    Magazine Cover

    Das Plenum illustriert anhand eines fiktiven Artikels, wie die Marke in der Öffentlichkeit gesehen werden soll.

REMOTE ZUSAMMENARBEITEN MIT MIRO

Lernt die Facilitator kennen

Birgit Joest

Dr. Birgit Joest

Strategy Director

  • PHD Medienwissenschaft
  • Gründerin Helder
  • 15 Jahre Markenerfahrung
Marina Mengis

Marina Mengis

Projekt Managerin

  • International Business Management BA
  • Communication & Leadership
  • 7 Jahre Erfahrung im Projektmanagement

Wann ist ein Markenworkshop sinnvoll?

Der Markenworkshop ist eine effektive Methode für die Selbstreflexion.
Das Format ist aus gutem Grund etablierter Bestandteil des Markenprozesses. Ein gut strukturierter und professionell moderierter Workshop hat für Kund:innen viele Vorteile. Unabhängig von Größe, Alter, Branche oder Art der Organisation gibt es typische Szenarien, die nach inhaltlicher Klarheit verlangen:

  • Gründung: Entwicklung eines Markenauftritt im Zuge einer Unternehmensgründung bzw. der Entwicklung einer neuen Marke
  • Neues Setup: Strukturelle Veränderungen innerhalb des Unternehmens, die eine Standortbestimmung der Marke erfordern, z.B. bei der Weiterentwicklung des Portfolios und der Markenarchitektur
  • Rebranding: Erstellen eines Kreativbriefings für die Weiterentwicklung bzw. Aktualisierung eines Brand Designs
  • Relaunch Website: Überprüfen, ob das Erscheinungsbild die Marke noch adäquat reflektiert

Unverbindliches Angebot anfragen

Kontakt

Welche Fragen kann der Markenworkshop beantworten?

Wir erarbeiten im Workshop Antworten auf grundlegende Fragen, die sich jedes Unternehmen stellen muss, um in Zukunft zu bestehen, z.B.:

Wer sollte am Markenworkshop teilnehmen?

Ein Markenworkshop eröffnet den Raum, einen Schritt zurück zu treten und die Marke aus einer gewissen Distanz zu betrachten — also aus der Perspektive der Menschen, die angesprochen werden sollen. Um diesen Raum optimal zu nutzen, empfehlen wir, folgendes Team Set-up möglichst zu berücksichtigen:

  • Entscheidungstragende (auch zukünftige): Das können Gründer:innen, CEOs, VPs oder Team Leads sein. Sie haben meist starke Meinungen und treffen die finalen Entscheidungen. Ohne ihre Teilnahme besteht die Gefahr, dass Ergebnisse des Workshops nicht umgesetzt werden.
  • Marketingexpert:innen: Sie waren bislang hauptverantwortlich für die Außenkommunikation und werden das auch in Zukunft sein. Sie sollten deshalb unbedingt in den Prozess miteingebunden werden.
  • Produktexpert:innen: Fachlich heterogene Gruppen entdecken oft überraschend neue Perspektiven, weil im Workshop Menschen zusammenarbeiten, die das im Arbeitsalltag nicht unbedingt tun. Die Produktexpert:innen können auch am besten beurteilen, ob das was man verspricht auch umsetzbar ist.
  • Sales-Expert:innen: Sie bilden eine exzellente Schnittstelle zwischen interner und externer Perspektive. Die Interaktion mit Kund:innen bietet wichtige Einblicke, die für die Markenentwicklung essentiell sind.
  • Kontroverse Meinungen: In vielen Teams gibt es Personen, die mit ihren Meinungen auffallen. Auch wenn eine Diskussion dadurch nicht leichter wird, ist es wichtig, verschiedene Perspektiven auf die Marke zuzulassen – sie helfen die Scheuklappen des Alltags abzulegen.
Markenworkshop
Markenworkshop

Feedback unserer Kund:innen

„Der Markenworkshop bildet bis heute die Basis unserer Kommunikationsstrategie. Er hat uns die Markenführung von Weingut Prinz Salm erheblich erleichtert, weil wir jetzt dafür klare Entscheidungsgrundlagen haben.“

Felix Prinz zu Salm-Salm
Inhaber, Weingut Prinz Salm

„Helder besitzt die Fähigkeit, die Idee des Unternehmens im Kern zu erfassen und in ein Wort zu übersetzen. Davon haben wir für unsere eigene Marke wie auch unsere Mandanten profitiert.“

Clemens Reisbeck
head of communications, werter

„Gemeinsam mit Helder haben wir ein Narrativ entwickelt, das komplexe Services und Produkte verständlich, zugänglich und begehrenswert macht.“

Nathalie Thomsen
Marketing Managerin, DCSO

„Im Markenworkshop haben wir das Potenzial unserer Marke aus einer neuen Perspektive erfahren. Der Prozess hat die externe und interne Markenwahrnehmung positiv verändert.“

Wulf Rowek
CEO, entity

„Zwei Jahre in Folge hat Helder mit Naming und Design die Themen Nachhaltigkeit und Verantwortungs-bewusstsein perfekt in die ASC & MSC Brand Awareness-Kampagne übersetzt. So haben wir das Vertrauen von Konsument:innen in unsere Siegel und die Markenbekanntheit signifikant erhöht.“

Manuel Maillard
Marketing Manager, MSC

„Mit Helder haben wir nicht nur eine Marke entwickelt, sondern auch ein Lebensgefühl. Wir haben zusammen eine Wertestrategie und darauf basierend ein Brand Design angefertigt, mit dem ich mich zu 100% identifizieren kann.“

Nina Hansen
CEO, Lourie

Helder Markenworkshop — Eckdaten im Überblick

  • Dauer: 6 Stunden (exklusive Vorbereitung).
  • Moderation: Ein Team aus Markenstrategie und Markendesign von Helder führt durch den Workshop.
  • Raum: Der Workshop findet in unserem dafür voll ausgestatteten Studio in Berlin statt.
  • Materialien: Wir stellen sämtliche Materialien zur Verfügung, die man zum Arbeiten braucht.
  • Kosten: Die Kosten richten sich nach Aufwand von Vor- und Nachbereitung, die je nach Project Scope variieren können.
    Gerne machen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Unverbindliches Angebot anfragen

Kontakt

Markenworkshop FAQ

Überblick der häufig gestellten Fragen

  • Was ist ein Markenworkshop?

    Ein Markenworkshop hilft eine neue Marke zu entwickeln oder eine bestehende Marke weiterzuentwickeln. Es ist dient als Raum der Selbstreflexion, in dem Werte, Kern, Purpose, USP und Tonalität der Marke identifiziert werden. Das Ziel ist ein klares Markenprofil, das die Marke vom Wettbewerb differenziert.

  • Warum ist ein Markenworkshop wichtig?

    Ein Markenworkshop ist wichtig, um die Marke richtig zu positionieren und begehrlich zu differenzieren. Der Markenworkshop hilft zu definieren wofür die Marke steht, die Markenidentität und die Markenpersönlichkeit zu entwickeln, dass sich Stakeholder mit der Marke identifizieren können.

  • Was wird in einem Markenworkshop erarbeitet?

    Das Ziel ist die Entwicklung eines klaren Markenprofils, das die Grundlage der Markenstrategie bildet. Dafür betrachten wir Markenwerte, Purpose, Zielgruppen und Ziele der Marke und erörtern welche Botschaften, die Bedarfe potentieller Kund:innen abdecken.

  • Wann ist ein Markenworkshop sinnvoll?

    Wann ist ein Workshop sinnvoll? Bei der Entwicklung eines Brand Designs im Zuge einer Unternehmensgründung bzw. der (Weiter-) Entwicklung einer Marke, zur Überprüfung oder Entwicklung einer Markenarchitektur, bei strukturellen Veränderungen innerhalb des Unternehmens oder einem Relaunch der Website.

  • Wer nimmt an einem Markenworkshop teil?

    Eine diverse Teamkonstellation bietet verschiedenen Perspektiven auf die Marke und damit eine optimale Grundlage für die Selbstreflexion. Als Teilnehmende empfiehlt sich eine fachlich, hierarchisch und persönlich heterogene Gruppe.

  • Welche Methoden benutzt man in einem Markenworkshop?

    Ein Markenworkshop besteht aus analytischen und kreativen Methoden. Diese werden Einzeln und im Team bearbeitet. Jede Übung trägt dazu bei, Potentiale zu entdecken und Klarheit für die Marke zu gewinnen.

  • Wie lange dauert ein Markenworkshop?

    Ein Markenworkshop dauert in der Regel 6 Stunden.Inklusive Pausen sollte man sich einen Tag lang Zeit nehmen, um die Marke gemeinsam zu betrachten und entwickeln.

  • Was kostet einen Markenworkshop?

    Die Kosten für einen Markenworkshop richten sich nach Aufwand von Vor- und Nachbereitung, die je nach Project Scope variieren kann. Die Kosten decken die Recherche, die strategische Vorbereitung, die Beratung und die Entwicklung des Markenprofils ab.

  • Was versteht man unter einem ko-kreativen Workshop?

    In einem ko-kreativen Markenworkshop entwickeln Partner:innen und Auftraggeber:innen die Marke mit Hilfe individuellem sowie kollaborativen Denken und Handeln. Ein Dialog auf Augenhöhe ist Grundlage für die Zusammenarbeit.

Markenworkshop buchen?
Ruft uns an.





    Ansprechpartner Helder Design: Dr. Birgit Joest

    Dr. Birgit Joest

    STRATEGY DIRECTOR

    030 403 664 76

    b.joest@helder.design